Freizeit: Aktivurlaub auf Wangerooge

Die Freizeitmöglichkeiten auf der autofreien Nordseeinsel Wangerooge sind breit gefächert. Für Familien mit Kindern, Senioren, jungen Paaren oder Alleinreisenden gibt es ein reiches Angebot an sportlichen Aktivitäten, Spielmöglichkeiten und Naturerlebnissen. Fast täglich werden die verschiedensten Veranstaltungen und Unternehmungen angeboten, wie beispielsweise Wattwanderungen, Konzerte, Ausstellungen oder sportliche Events.

Wie wäre es beispielsweise mit einem Ausflug in das Meerwasser-Erlebnisbad "Oase" auf Wangerooge? Der Name "Oase" verspricht Wohlfühlmomente und Entspannung für die Erwachsenen sowie Spiel, Spaß und Abenteuer für Kinder. Der Außenbereich des Erlebnisbades belohnt mit Strandkörben, Liegen und dem faszinierenden Blick zum Westteil der Insel inklusive Leuchtturm und Dünenlandschaft.

Neben dem Meerwasser-Erlebnisbad ist auf Wangerooge selbstverständlich noch viel mehr geboten. Die kleinen Gäste Wangeroogs sind bestens aufgehoben im Kinderspielhaus "Sockenland", das über einen Indoor- sowie einen Outdoorbereich verfügt. Bei jedem Wetter sind Kinder und Jugendliche im Sockenland gut aufgehoben. Hier können sie sich an der Kletterwand, bei Kicker oder Air-Hockey austoben. Ganz in der Nähe des Spielhauses befindet sich ein Abenteuerspielplatz mit Rutschen, Seilbahnen und Kletternetzen. Direkt am Surfstrand gelegen und geschützt durch die herrlichen Dünen ist auch der Abenteuerspielplatz für Kinder wunderbar geeignet.

Möglichkeiten für Aktivurlaub auf und um Wangerooge

Inselurlaub bedeutet für die meisten Menschen auch ein Urlaub auf dem Wasser. Für Wassersport ist Wangerooge nahezu perfekt geeignet. Surfen, Kiten, Segeln sind dabei die Sportarten, für die Kurse im Wassersportcenter angeboten werden. Für Anfänger sind die Bedingungen am feinen Sandstrand durch den geringen Tidenhub optimal. Fortgeschrittene Wassersportler haben die Möglichkeit, im Wassersportcenter Wind- und Kitesurfmaterial auszuleihen.

Angelsportbegeisterte finden auf Wangerooge ebenfalls vielfältige Möglichkeiten, ihrem Hobby nachzugehen. Ob am Strand oder in den Buhnen im Westen der Insel, beim Angeln kann man richtig entspannen und zur Ruhe kommen. Übrigens wird auf Wangerooge kein Jahresfischereischein benötigt.

Golfen ist überall auf der Welt beliebt. Auf der Ostfriesischen Insel Wangerooge tragen die frische Meeresbrise und die gesunde Luft zum Wohlbefinden bei jeglichen Aktivitäten im Freien bei. Landschaftlich herrlich eingebettet liegt der Golfplatz in der Nähe des Flughafens und verfügt einen Neun-Loch-Platz, eine Driving Range, Puttingzone und Chippingzone, also alles, was man zum Golfen im Urlaub braucht. Wer einmal in den Golfsport hineinschnuppern möchte, sollte die Gelegenheit nutzen und einen Schnupperkurs belegen.

Optimale Bedingungen finden Tennisspieler auf Wangerooge vor. Das Tenniscenter auf Wangerooge bietet Plätze innen und außen, sodass auch hier wetterunabhängig Freizeitspaß möglich ist. Im Tenniscenter haben Interessierte die Möglichkeit, in den Tennissport hineinschnuppern. Denn in der Hauptsaison finden regelmäßig kostenlose Schnupperstunden statt.

Darüber hinaus kann der sportlich ambitionierte Urlauber auf Wangerooge Radfahren und dabei die einzigartige Natur der Insel genießen. Weiter ist natürlich das Schwimmen und Baden in der Nordsee die Top-Freizeitbeschäftigung auf Wangerooge. Das sehr saubere Wasser lädt geradezu dazu ein.

Wer gerne neues ausprobiert, sollte es mit dem friesischen Volkssport Boßeln versuchen. Beim Boßeln geht es darum, eine Kugel möglichst weit zu rollen. Beim Boßeln wird viel Platz benötigt, der jedoch auf Wangerooge ausreichend vorhanden ist. Am Besten eignet sich zum Boßeln die "Straße zum Westen". Weiter gehören auch Beachvolleyball oder ein Ausritt zu Pferd zu den vielfältigen Freizeitmöglichkeiten auf der Insel Wangerooge.